Das Assessment Center | Avantgarde Experts

Assessment Center - 4 Schritte zum Erfolg

Sie sind für Ihren Traumjob in ein Assessment Center eingeladen worden? So stressbehaftet das Verfahren ist, ein Teilnehmer geht immer mit Erfolg hervor. Damit Sie Ihre Stelle ergattern, stellen wir Ihnen die vier typischen Schritte eines Assessment Centers vor – denn diese laufen fast immer nach demselben Schema ab.

Schritt 1: Selbstpräsentation

Zu Beginn müssen Sie sich gewöhnlich selbst vorstellen, damit Ihre Beobachter einen ersten Eindruck Ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse erhalten. Erläutern Sie Ihren bisherigen beruflichen Werdegang und betonen Sie wesentliche Meilensteine. Die Beschreibung Ihrer eigenen Stärken erfolgt am besten als Einstieg oder am Ende der Präsentation - und sollte außerdem stets auf die Stelle bezogen sein.

Achten Sie bei der Selbstpräsentation besonders auf Ihre Körpersprache – denn auch Blickkontakt oder Haltung tragen viel dazu bei, wie kompetent Sie wahrgenommen werden. Vermeiden Sie Geschwätz und allgemeingültige Aussagen, es zählen belegbare Zahlen und Fakten.

Um auch in der Dialogfähigkeit zu überzeugen, sollten Sie die Ihnen gestellten Fragen ausführlich, aber konkret beantworten. Ehrlichkeit und sorgfältige Vorbereitung können Ihnen hier die Türen öffnen.

Schritt 2: Übungen und Tests

Wesentliche Übungen eines Assessment Centers können Leistungs-/Fähigkeits- und Persönlichkeitstests sein. Insbesondere mit Bewerbern für Führungspositionen, Traineeprogrammen bei Konzernen oder für Stellen als Consultants werden außerdem häufig neben Einzelinterviews auch Übungen und Gruppendiskussionen oder Fallstudien durchgeführt.

Schritt 3: Rollenspiele

Rollenspiele im Assessment Center zielen auf den direkten Vergleich von Bewerbern ab. Der Fokus liegt dabei auf Rhetorik, Kooperationsbereitschaft und Überzeugungskraft. Meist wird eine Aufgabe im Branchenkontext gestellt, worauf Sie sich durch Kenntnis des Unternehmens und dessen Produkten am besten vorbereiten können. Auch eine Identifikation mit der potentiellen Stelle hilft, diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen.

Wichtig im Rollenspiel selbst ist es, dass Sie sich nicht verzetteln. Die Details sind weniger wichtig als die Lösung des Problems. Prüfen Sie daher genau, welche Rolle Sie im Rollenspiel einnehmen.

Freundliches, höfliches und kompromissbereites Benehmen sind ebenso essentiell wie genaues Zuhören und Hygienefaktoren. Nehmen Sie die Meinung der anderen ernst und achten Sie auf deren und Ihre eigene Körpersprache. Insgesamt sollten Sie selbstbewusst auftreten und Präsenz zeigen aber vor allem authentisch sein.

Schritt 4: Feedback

Rechnen Sie beim anschließenden Feedback neben der Rückmeldung der Beobachter auch mit der Bitte um eine Selbsteinschätzung. Offenheit und Kritikfähigkeit können dabei nur ein Vorteil für Sie sein.

Die richtige Vorbereitung auf ein Assessment center

Zum einen sollten Sie Ihren Lebenslauf aufbereitet haben und sich möglichst genau mit der Stellenausschreibung, dem Unternehmen und dem Produkt auseinandersetzen. Darüber hinaus sollten Sie auch über das aktuelle Weltgeschehen in Wirtschaft und Politik informiert sein.

Es ist hilfreich, wenn Sie Ihre Selbstpräsentation bereits vor dem Spiegel, der Familie oder Freunden üben – damit können Sie selbst Ihre eigene Mimik, Körpersprache und Ausdrucksweise genau beobachten.

Überprüfen Sie außerdem Ihr Präsentationstiming, stellen Sie die Vorbereitung auf Übungen nach und holen Sie sich bei Familie und Freunden Feedback zur Eigenwirkung in Gruppen. Je besser Sie sich kennen, desto souveräner ist Ihr Auftreten – und desto größer Ihr Erfolg. Wir drücken die Daumen!