Cultural Fit Bewerbungsgespräch

Cultural Fit im Bewerbungsprozess: So vermeidest Du Fehlentscheidungen

Deutlich unterschätzt: Der Cultural Fit ist ein strategisches Tool, das Unternehmen und Bewerber nutzen können, um Ziele zu erreichen. Wie das funktioniert und worauf Du achten solltest, verrät uns Dr. Stefan Döring im Interview.
09
Apr
Dr. Stefan Döring

Unser Interviewpartner: Dr. Stefan Döring

Dr. Stefan Döring ist Speaker, Berater und Dozent für die Themen Recruiting, Employer Branding und New Work. Nach vielen Jahren als Personaler hat Döring zum Thema „Management der Dienstleistung HR“ promoviert. Döring unterstützt Organisationen auf dem Weg zu einem attraktiven Arbeitgeber im Sinne des Employer Brandings und bei der Professionalisierung der Personalabteilung.

Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind neue Wege in der Personalgewinnung sowie der Umgang mit den Auswirkungen der Digitalisierung. Seine Sichtweise auf professionelles Personalmanagement verbloggt er auf stefandoering.net. Für sein Engagement für den Kulturwandel im Rahmen der Digitalisierung wurde er 2018 für den New Work Award nominiert.

Cultural Fit: Definition

Stimmt die Chemie? Genauso wie jeder Bewerber, hat auch jedes Unternehmen ein eigenes Profil, das von Normen und Werten geprägt ist. Treffen beide aufeinander, kommt der Cultural Fit ins Spiel.

 

Vorteile von Cultural Fit

Ob Unternehmen oder Bewerber: Wer den Cultural Fit richtig nutzt, kann Fehlentscheidungen bei Job- oder Kandidatensuche einfach und effizient umgehen. Denn nicht nur für Unternehmen kann es teuer werden, wenn es eine Vakanz mit einem ungeeigneten Kandidaten besetzt: Auch für Bewerber kann im schlimmsten Fall eine erneute Jobsuche anstehen. Dabei kommt es nicht unbedingt immer auf einen idealen Match an, um das beste Ergebnis zu erzielen.

AVANTGARDE Experts: Herr Dr. Döring, was versteht man unter „Cultural Fit“?

C: Cultural Fit meint die Passung oder Übereinstimmung von Menschen zur Kultur einer Organisation. Das können Mitarbeiter, Bewerber, durch Active Sourcing identifizierte Kandidaten oder Besucher der Karriere-Webseite sein. Der Cultural Fit umfasst also verschiedene Dimensionen und kann stark oder weniger stark ausfallen.

AVANTGARDE Experts: Heißt das, dass der Passungsgrad im besten Fall immer möglichst hoch ausfallen sollte?

Dr. Stefan Döring: Nicht unbedingt. Auch ein geringer Cultural Fit kann positiv sein. Genau dann, wenn die Organisation Veränderungsbedarf festgestellt hat und man Kandidaten sucht, die mit ihren Eigenschaften den Wandel begünstigen.

Der Cultural Fit im Bewerbungsprozess

Kollegen diskutieren Cultural Fit beim Recruiting

Von der Karriereseite des Unternehmens über das Anschreiben bis hin zum Probearbeiten: Der Cultural Fit ist für den gesamten Bewerbungsprozess sehr wichtig.

AVANTGARDE Experts: Warum spielt der Cultural Fit im Bewerbungsprozess eine wichtige Rolle?

Dr. Stefan Döring: Der Cultural Fit hat mehrere wesentliche Funktionen im Recruiting:

1.Motivation:

Durch Self Assessments lernen potenzielle Kandidaten die Kultur der Organisation kennen, zum Beispiel auf der Karriere-Seite. Stimmt die Passung, werden sie zu einer Bewerbung motiviert. Denn sie erfahren, dass sie als Mensch ähnlich ticken wie ihre neuen Kollegen und die gleichen Werte und Ziele verfolgen. Das kann ungemein motivieren, um sich die Zeit für den Bewerbungsprozess zu nehmen.

2.Selektion:

Natürlich kann das Ergebnis eines Cultural-Fit-Tests derart ausfallen, dass eine Lücke zwischen der Einstellung des Kandidaten und der Organisation klafft. Ich spreche absichtlich nicht von einem negativen Ergebnis, denn das ist es nicht. Vielmehr zeigt das Ergebnis: Wir passen nicht zueinander.

Das ist für beide Seiten eine wertvolle Erkenntnis. Der Kandidat wird sich nicht bewerben. Wer will schon in einer Organisation arbeiten, die vollkommen andere Werte hat? Der Kandidat selektiert sich selbst aus und nimmt der HR damit die Arbeit ab.

3.Effizienz:

Dies ist ein riesiger Vorteil für Organisationen: Sie bekommen weniger Bewerbungen von Personen, die sie andernfalls später – zum Beispiel in der Vorstellungsrunde – als ungeeignet ablehnen müssen. Der Aufwand verringert sich für die Personalabteilung. Und die Bewerber machen keine frustrierenden Erfahrungen durch eine Absage, weil sie sich erst gar nicht bewerben.

 

4.Qualität:

Auch während des Auswahlprozesses kann die Messung des Cultural Fit wichtig sein. Der formal am besten geeignete Kandidat kann aufgrund seiner Wertvorstellungen oder seines Führungsverständnisses das Team sprengen. Dies gilt es zu verhindern. Dank des Cultural-Fit-Tests steigt die Qualität der Personalauswahl.

Kennt man die Organisationskultur, kann man letztlich feststellen, ob sie in der Realität den Erwartungen und den definierten Werten entspricht oder ob sie geeignet erscheint, zukünftige Herausforderungen zu meistern (Stichwort: Digitalisierung). Der Cultural Fit ist also Grundlage für einen internen Kulturwandel und natürlich auch Basis der Arbeitgebermarke.

AVANTGARDE Experts: Ab wann spielt der Cultural Fit im Bewerbungsprozess eine Rolle?

Dr. Stefan Döring: Schon die erste Kontaktaufnahme mittels Stellenanzeigen, Messeaktivitäten, Werbung oder Ansprache transportiert die Unternehmenskultur:

  • Hierarchien: Wie wertschätzend wird der Kandidat angesprochen? Besteht Augenhöhe oder eher ein Machtgefüge?
  • Authentizität: Ist ein Blick hinter die Kulissen der Organisation möglich? Vermittelt dieser einen realistischen Eindruck?
  • Ausrichtung: Versteht die Organisation Spaß? Ist sie modern oder eher „altbacken“?

All das lässt sich herauslesen. Oft ist es auch nur ein Gefühl, der erste Eindruck eben.

Methoden, um den Cultural Fit zu prüfen

Cultural Fit passt im Unternehmen bei Mitarbeitern

Neben situativen Fragen bietet das Team Recruiting eine Möglichkeit, um den Cultural Fit zu prüfen.

AVANTGARDE Experts: Welche Fragen kann man stellen, um den Cultural Fit zu prüfen?

Dr. Stefan Döring: Gut geeignet sind situative Fragen: Nach einer kurzen Situationsbeschreibung die Fragestellung, wie man handeln würde oder wie man sich einschätzt, am besten auf einer Skala. Hier gilt es vorsichtig zu sein, um nicht sozial erwünschtes Antwortverhalten hervorzurufen. Das gilt sowohl für die Unternehmens- als auch die Bewerberseite.

AVANTGARDE Experts: Gibt es auch andere Methoden, um den Cultural Fit zu prüfen?

Dr. Stefan Döring: Neben Fragebögen sind auch spielerische Assessment Center möglich. Man kann auch die neuen Kollegen in den Auswahlprozess einbeziehen. Dieses Team Recruiting ist nicht von der Hand zu weisen, denn schließlich müssen die Kollegen mit dem neuen Kandidaten zusammenarbeiten und nicht die HR. Aber auch hier gilt: Nicht eine Methode, sondern eine Kombination aus mehreren macht es.

Wie Bewerber den Cultural Fit nutzen können

Bin ich hier richtig? Um zu überprüfen, ob ein Unternehmen zu Dir passt, solltest Du Dir erst einmal über Deine eigenen Werte klar werden.

AVANTGARDE Experts: Wie kann ich mich auf den Cultural Fit im Bewerbungsprozess vorbereiten?

Dr. Stefan Döring: Jeder sollte sich seiner Einstellungen, also Werte, Arbeitsweisen und seines Führungs- und Teamverständnisses bewusst werden. Natürlich wandeln diese sich mit steigender Erfahrung. Aber sich Gedanken darüber zu machen, schadet nicht. Dann gilt es, authentisch zu sein. Fragen sollten nicht nach dem möglicherweise gewünschten Antwortverhalten, sondern mit einer ehrlichen Einschätzung beantwortet werden.

AVANTGARDE Experts: Wie geht man im Bewerbungsprozess am besten vor, um den Cultural Fit zu prüfen?

Dr. Stefan Döring: Ganz klar: Fragen stellen. Am besten im Gespräch mit aktiven oder ehemaligen Kollegen der Organisation. Wenn das nicht geht, dann sollte man in den Vorstellungsgesprächen fragen: Lieber einmal mehr die potenzielle neue Führungskraft löchern, als zu wenig. Denn schließlich sollte es passen. Mit den Kollegen muss man täglich 8 Stunden auskommen. Das Leben ist zu kurz für ein schlechtes Arbeitsumfeld, Neid, Konkurrenz oder fehlenden Respekt und Wertschätzung.

Cultural Fit im Bewerbungsgespräch

Wie Unternehmen den Cultural Fit nutzen können

Für Unternehmen gilt vor allem: Keine Idealisierung bei der Unternehmenspräsentation. Ähnlich wichtig sind Mut und ein genauer Blick auf die Antworten.

AVANTGARDE Experts: Wie kann ich mich auf den Cultural Fit im Bewerbungsprozess vorbereiten?

Dr. Stefan Döring: Es gilt die eigene Kultur zu erfassen – ehrlich, ohne Idealisierung. Ohne sich selbst gut zu kennen, funktioniert kein Cultural Fit. Dann ist man auf valide Testverfahren und das Wissen der Beobachtungsfehler angewiesen, um diese zu vermeiden. Mut gehört auch dazu: Mut auch einmal bewusst ein „Risiko“ bei der Einstellung einzugehen, um etwas zu verändern.

AVANTGARDE Experts: Wie geht man im Bewerbungsprozess am besten vor, um den Cultural Fit zu prüfen?

Dr. Stefan Döring: Ich mag Tests, die auf der Karriereseite oder im Auswahlverfahren gestellt werden. Diese sollten, ähnlich wie Assessment Center, immer mit der Besprechung der Ergebnisse enden. Nie sollten die Ergebnisse pauschal zur Einstellung oder Ablehnung führen. Sie sind Teil eines mehrstufigen Auswahlprozesses. Wer weiß, vielleicht ergeben sich im Gespräch tolle Erkenntnisse über den Kandidaten auf die Frage, warum seine Ergebnisse von der Organisationskultur abweichen.

Auswertung des Cultural Fit

Um zu überprüfen, ob es mit dem Cultural Fit passt oder nicht, solltest Du Dich nicht allein auf Dein Bauchgefühl verlassen.

AVANTGARDE Experts: Wie werte ich den Cultural Fit am besten aus? Reicht dafür das eigene Bauchgefühl aus?

Dr. Stefan Döring: Nein, auf das eigene Bauchgefühl sollte man sich nicht ausschließlich verlassen. Es gelten auch für den Cultural Fit die wissenschaftlichen Gütekriterien:

  • Objektivität: Sind die Angaben unabhängig von den Rahmenbedingungen?
  • Reliabilität: Sind die Angaben zuverlässig?
  • Validität: Zielen die gestellten Fragen tatsächlich auf das zu hinterfragende Kriterium ab?

AVANTGARDE Experts: Gibt es bei den Antworten so etwas wie absolute No-Gos, bei denen die Alarmglocken angehen sollten?

Dr. Stefan Döring: Nein. Ich denke, jede Antwort bedarf der Nachfrage. Fragen können auch falsch verstanden worden sein. Deshalb im Zweifelsfall lieber nachfragen.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Dr. Döring für das aufschlussreiche Interview!

 

Finde Deinen perfekten Match

Ganz gleich, ob Du eine Stelle zu vergeben hast oder Deinen Traumjob suchst: Wir unterstützen Dich mit unserer Expertise bei der Suche nach Deinem perfekten Match:

  • Du willst die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklimmen: Dann schau in unsere Jobbörse, hier findest Du vielfältige und spannende Stellen verschiedenster Branchen und Berufsfelder!
  • Du suchst den optimalen Kandidaten für eine offene Stelle: Nimm Kontakt zu uns auf und wir übernehmen die Suche nach dem idealen Match für Dein Unternehmen. Du möchtest mehr über unsere Leistungen erfahren? Dann wirf gern einen Blick in unser Leistungsportfolio!

Bildnachweis: Titelbild: © gettyimages/Anchiy, Bild 1: © Stefan Döring, Bild 2:  gettyimages/pixelfit, Bild 3: © gettyimages/KatarzynaBialasiewicz, Bild 4: © gettyimages/seb_ra.

 

SPANNENDE STELLENANGEBOTE

Hier findest du ganz schnell deinen idealen Job. Wir helfen dir gerne bei der Suche und untersützen Dich im Bewerbungsprozess.