Magazin
Karriere, Work-Life-Balance und Lifestyle – mit unserem Magazin bleibst Du up-to-date.

Die Top 5 Jobs mit den höchsten Einstiegsgehältern im Marketing

09.02.2017
Gehaltsvergleich im Online Marketing - Einstiegsgehalt

Ob Agentur oder die Kommunikationsabteilung in einem großen Unternehmen, für viele Absolventen ist bei der Wahl des ersten Jobs der Bereich Marketing hochspannend. Aufgrund der vielfältigen Stellenbeschreibungen fallen die Einstiegsgehälter in diesem Bereich recht unterschiedlich aus. Neben der Position spielen vor allem die Branche und Unternehmensgröße eine entscheidende Rolle bei der Gehaltsstufe. In welchen Branchen und Marketingstellen verdienen Jobeinsteiger am meisten? Welche anderen Faktoren sind für die Höhe des Einstiegsgehalts relevant? Wir haben verschiedene Studien verglichen und zeigen die 5 Jobs mit der besten Vergütung im Marketing.[1]

Platz 5: PR-Manager, Unternehmenskommunikation

Mit einem durchschnittlichen Gehalt von 33.000 Euro steigen Public Relations Berater auf Platz 5 unter den bestbezahlten Marketingjobs ein. Ein entscheidender Punkt für die Höhe des Gehalts ist die Unternehmensgröße. So erhalten PR-Einsteiger in Unternehmen oder Agenturen mit über 1.000 Mitarbeitern bis zu 20 Prozent mehr Gehalt als Angestellte in kleineren Firmen. In seinen Tätigkeiten ist der PR-Manager breit aufgestellt und betreut alle Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit in einem Unternehmen oder für einen Kunden. Er steht im Kontakt mit Journalisten, gibt Pressemitteilungen raus und entwickelt Kommunikationsstrategien und die Corporate Identity einer Marke. Innerhalb der Unternehmenskommunikation ist der PR-Manager sowohl für die externe als auch firmeninterne Kommunikationsarbeit zuständig.

Platz 4: Online Marketing Manager

Der Online Marketing Manager betreut alle digitalen Marketingmaßnahmen und bekommt hierfür ein Einstiegsgehalt von 36.000 Euro als Masterabsolvent. Ähnlich wie im PR-Bereich sind auch im Online Marketing die Gehälter in Unternehmen höher als in Agenturen. Zu den Aufgabenbereichen des Online Marketing Managers zählen die Suchmaschinenoptimierung, die Umsetzung von Newsletter, Social Media- und Mailingkampagnen sowie Affiliate-Marketing. Ziel des Online-Marketings ist es, mit diesen Kampagnen die Bekanntheit des Unternehmens und die Sichtbarkeit im Web zu steigern sowie die Conversionrate zu erhöhen. Der Online Marketing Manager sollte daher neben seinen Marketingkompetenzen auch über ein gewisses technisches Know-how, wie dem Aufbau einer Website, verfügen. Gerade für webaffine Berufseinsteiger ist der Bereich des Online Marketings daher perfekt geeignet. Erfahre hier, wie Du Deine Karriere im Online Marketing ins Rollen bringen kannst.

Berufsanfängerin im Marketing - Einstiegsgehalt

Platz 3: Marktforscher

Auf Platz 3 rangieren die Marktforscher, die mit 38.000 Euro ins Berufsleben einsteigen. Die Sammlung und Analyse von Marktdaten (Bedarf, Trends, Beeinflussungsmöglichkeiten) ist ein wichtiger Bestandteil des Marketings, um die richtigen Vermarktungsstrategien für die Produkte anzuwenden und auf die Bedürfnisse des Kunden zuzuschneiden. Zugleich sind diese Daten auch für andere Unternehmensbereiche wie Vertrieb und Controlling ein wichtiger Entscheidungsträger. Wer in der Marktforschung seine Zukunft sieht, sollte eher auf wirtschafts- oder naturwissenschaftliche Studiengänge setzen. Denn besonders Mathematiker können sich gleich zu Beginn über eine sehr gute Vergütung freuen. Aber auch BWLer und Psychologen sind in der Marktforschung gefragt und dementsprechend gut bezahlt.

Platz 2: CRM-Manager, Direktmarketing

Im Costumer Relationship Management und Direktmarketing verdienen Berufseinsteiger im Durchschnitt ein Gehalt von 41.000 Euro und stehen damit auf dem 2. Platz der Top-Startgehälter. Dieser Bereich des Marketings zeichnet sich vor allem durch die direkte Kundenausrichtung aus und ermöglicht dadurch ein zielgruppengerechtes Marketing. Ziel ist die Gewinnung von neuen Kunden sowie eine langfristige Bindung von Bestandskunden an das Unternehmen. Im Direktmarketing steht die Kundenkommunikation im Mittelpunkt, mit Maßnahmen wie der direkte Dialog in Callcentern. Ein Bereich, in dem sich vor allem Kommunikationstalente unter Beweis stellen können. Denn der direkte Kontakt mit dem Kunden und dessen Zufriedenheit sind hier an der Tagesordnung.

Platz 1: Produktmanager

Mit durchschnittlich 45.000 Euro brutto Jahresgehalt führen die Produktmanager die Gehaltsliste an. Für die Berufseinsteiger in diesem Bereich ist hier der Umsatz des zu verantwortenden Produkts entscheidend für den Verdienst. Neben dem finanziellen Aspekt, machen auch die inhaltlichen Schwerpunkte diese Position besonders attraktiv für Berufseinsteiger. Der Produktmanager koordiniert verschiedene Unternehmensbereiche, die für das Produkt verantwortlich sind (Vertrieb, Produktentwicklung etc.). Zudem ist er für Marktanalyse, Produkteinführung und –vermarktung sowie die Erstellung von Produktprofilen zuständig. Das hohe Einstiegsgehalt in diesem Bereich setzt ein sehr gutes produktspezifisches Know-how voraus, sodass Absolventen aus technischen Studiengänge wie Ingenieurswissenschaften sehr gefragt sind.

Berufsanfänger im Marketing - hohes Gehalt

Weitere Faktoren bei Einstiegsgehältern im Marketing

Wer bei der ersten Festanstellung mit einem Top-Gehalt einsteigen will, sollte auch andere Faktoren beachten. Teilweise gelten diese stellenübergreifend, teilweise variieren diese Aspekte in den unterschiedlichen Marketingjobs.

Regionale Unterschiede

Ein Faktor, der für alle Berufsgruppen im Marketing gilt, ist der regionale Gehaltsunterschied. In Deutschland gibt es ein starkes Nord-Süd bzw. Ost-West-Gefälle. So verdienen Berufseinsteiger in Baden-Württemberg durchschnittlich bis zu 15.000 Euro mehr als in Sachsen-Anhalt. Die Spitzenreiter unter den Gehältern findet man in und um die wirtschaftsstarken Großstädte München, Stuttgart und Frankfurt. Wer über einen Umzug in eines dieser Ballungsgebiete nachdenkt, sollte gleichzeitig beachten, dass hier die Lebenshaltungskosten am höchsten sind.

Branchenspezifische Unterschiede

Auch hier gibt es große Unterschiede je nach Branche. Die höchsten Gehälter erhalten Marketingverantwortliche aus allen Bereichen in der Pharma- und Chemieindustrie sowie im Bereich des Fahrzeugbaus und der Automobilzulieferung. Für Produktmanager mit ingenieurswissenschaftlichem Hintergrund sind besonders die Elektrotechnik und Halbleiterindustrie lukrative Bereiche. Das Schlusslicht im Gehaltsvergleich bildet die Tourismusbranche.

Akademischer Abschluss

Bei unserer Auflistung beziehen sich die Einstiegsgehälter der verschiedenen Marketingstellen jeweils auf Absolventen mit Masterabschluss. Die zwei weiteren Studienjahre für den Master machen sich auf dem Gehaltszettel unterschiedlich bemerkbar. Während bei der Berufsgruppe der Produktmanager eine relativ große Gehaltsdiskrepanz zwischen Bachelor- und Masterabsolventen (bis 5.000 Euro mehr pro Jahr für den Masterabsolventen) besteht, ist diese beim Online Marketing Manager eher gering. Wissenswert für Absolventen ist die große Spanne bei der Vergütung zwischen Direkteinsteiger und Trainee. Letzteres ist vor allem im Bereich der Kommunikations- und redaktionellen Arbeit für Absolventen üblich.

Fazit

Es hat sich gezeigt, dass zahlreiche Faktoren eine Rolle bei den Einstiegsgehältern im breiten Feld des Marketings spielen. Wer schon zu Beginn seiner Karriere großen Wert auf einen gut bezahlten Job legt, sollte sich vor allem an den umsatzstarken Branchen orientieren und große Unternehmen unter den Stellenanzeigen favorisieren. Auf der anderen Seite bieten kleine Unternehmen weniger starre Strukturen und größere Chancen auf schnelle Weiterentwicklung. Finde hier, die 5 Marketingjobs mit der steilsten Entwicklungskurve.


[1] Dazu zählen der Gehaltsreport zwei großer Jobportale, einer Management- und Personalberatung sowie eines Gehaltsportals

Bilder: Bild 1: © iStock/erhui1979, Bild 2: ©iStock/ PeopleImages, Bild 3: © iStock/ridvan_celik

09.02.2017

Neuen Kommentar schreiben

Verwandte Artikel

zurück nach oben