Expert Talk - Avantgarde Experts
HR Business Talk & After Work Party

Experts Talk
vom 23.06.22

Arbeitswelt in Krisenzeiten

Arbeitswelt in Krisenzeiten:

Wie verändern Corona, Krieg und Klimakrise unsere Werte im Job?

Pandemie, Krieg und Klimakrise – zurzeit gibt es viele Themen, die uns als Gesellschaft in Atem halten. Doch wie wirken sich diese Ereignisse auf die Bedürfnisse von Menschen in ihrer Rolle als Arbeitnehmer:innen in Deutschland aus?

Verändern sich Werte und der persönliche Anspruch an die Rolle des Jobs im Leben? Welchen Einfluss hat das vielleicht auf Führungskultur und die Arbeitswelt der Zukunft?

Zu diesen und weiteren spannenden Fragen diskutieren wir live beim 8. Experts Talk von AVANTGARDE Experts: 
  • 23. Juni 2022, ab 17 Uhr
  • 60 Minuten Talk & 30 Minuten Q&A aus dem Publikum
  • Food, Drinks und Rooftop-Party für lässiges Networking im Anschluss
  • Location: DECK7 von AVANTGARDE Experts, Birketweg 21, München
  • Teilnahme kostenlos

Livestream verpasst? Jetzt ansehen!

Experts Talk - Arbeitswelt in Krisenzeiten

Mehr zu den Referenten

Prof. Becker, Copyright: Jörg Eberl

Prof. Dr. Florian Becker

Diplom-Psychologe Prof. Dr. Florian Becker ist Professor an der Hochschule Rosenheim, Spezialist für Wirtschaftspsychologie, Autor und Experte für Führung und Führungskräfteentwicklung. Als Berater und Beirat der Wirtschaftspsychologischen Gesellschaft hat er die ideale Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis. Bekannt ist Professor Becker als einer der gefragtesten Wirtschaftspsychologen in TV und Printmedien.

Für ihn sind Krisen eine Herausforderung der Führungskompetenz: 
„Krisen kumulieren sich gerade. Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, stehen vor Zeiten des „Schocks“. Und nicht selten scheitern Organisationen in solchen Situationen, sind unfähig, die Lage proaktiv zu beherrschen. […] Es geht darum, Krisen mit ihren Phasen zu verstehen, um durch sie navigieren zu können, die Mitarbeitenden mitzunehmen, Krisenführung zu zeigen.“

Bonita Grupp, TRIGEMA

Bonita Grupp

Bonita Grupp ist nach ihrem Masterstudium an der London School of Economics 2013 in vierter Generation in das Familienunternehmen TRIGEMA Inh. W. Grupp e. K. eingetreten. Sie verantwortet die Bereiche Personal und E-Commerce. TRIGEMA, gegründet 1919, ist Deutschlands größter Hersteller von Sport- und Freizeitbekleidung. Das Unternehmen wird vom alleinigen Inhaber und Geschäftsführer Wolfgang Grupp geleitet. TRIGEMA produziert mit 1200 Mitarbeitern ausschließlich in Deutschland – vom Garn bis zum Fertigprodukt.

Für Frau Grupp ist u.a. die Kommunikation im Unternehmen entscheidend, um Mitarbeitenden auch in Krisenzeiten Sicherheit zu bieten: „In Krisenzeiten ist die Sicherheit des Arbeitsplatzes Garant für eine hohe Flexibilität, Verantwortung und Gemeinsamkeit innerhalb des Unternehmers. Kommunikation und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen bilden bei TRIGEMA die Grundlage für das Miteinander auch in unvorhersehbaren Zeiten.“

Dr. Daniel Mühlbauer

Dr. Daniel Mühlbauer

Dr. Daniel Mühlbauer ist Experte für People Tech Themen: Mit Leidenschaft arbeitet er an der Wegbereitung in die Zukunft der Arbeit und des People Managements durch  die Kombination von Datenanalysen, künstlicher Intelligenz und digitalen Tools. Diese Passion lebt er beruflich bei der Siemens AG aus und schreibt für seinen privaten Blog #HRDatenliebe. Schon nach seiner Promotion am Institut für Personalwirtschaft der LMU München hatte er ein Start-up für People Analytics mitgegründet.

Prof. Dr. Axel Minten

Prof. Dr. Axel Minten

Er gibt Antworten auf die Frage „How to New Work?“: Prof. Dr. Axel Minten ist Partner & Senior Advisor bei der cowork AG, Vizepräsident des Bundesverband Coworking Spaces in Deutschland (BVCS) und ein echter New Work Spezialist. Als promovierter Personalökonom mit jahrelanger Erfahrung in Wirtschaftsunternehmen ist er Experte in moderner Personalarbeit. Sein Know-How teilt er im Rahmen seiner Professur für Kommunikation und Personalwesen an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management und als selbstständiger Business Coach.

In Krisenzeiten sieht er das Arbeitsumfeld mehr denn je als relevante Quelle für Stabilität: „In der VUKA Welt muss Arbeit vor dem Hintergrund aktueller Krisen vor allem Stabilität, Vision und Zukunftsorientierung bieten. Während die Digitalisierung der Arbeit 4.0 häufig Ängste auslöst, sollte die Arbeit 5.0 als Humanisierung der Digitalisierung gesehen werden und den Menschen in ihr Zentrum rücken.“ 

Philipp Riedel - CEO Avantgarde Experts

Philipp Riedel

Mitarbeitermotivation und Führung unter sich ständig verändernden Rahmenbedingungen sind für ihn absolutes Tagesgeschäft: Philipp Riedel ist CEO von AVANTGARDE Experts und angetrieben von der Überzeugung, dass Menschen in einer sich immer schneller transformierenden Wirtschaft für Unternehmen den Unterschied machen.
Als Experte für Innovationen und Trends in der Arbeitswelt macht Philipp Riedel Mut und verkörpert eine konsequent positive Vision zur Zukunft der Arbeit:

„Krisen sind akut natürlich immer furchtbar, aber gleichzeitig beschleunigen sie viele positive Entwicklungen. Nach Krisen gibt es Aufschwung, Krisen stärken Grundwerte, Krisen provozieren eine geänderte Zukunftsvision und führen enorm zu Motivation und Veränderungsbereitschaft.“

Mehr zur Moderatorin

Kathrin Werner, Süddeutsche Zeitung

Kathrin Werner

Kathrin Werner ist Redakteurin im Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, wo sie das Team Arbeitswelt leitet. Sie schreibt am liebsten Artikel über „echte Menschen“ und was sie beschäftigt: Wie lassen sich Job und gutes Leben verbinden? Wie findet man seine Berufung, seinen Purpose? Wie muss sich Arbeit verändern?

Sie hat schon als Schülerin für die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine ihre Reporter-Begeisterung entdeckt und studierte dann Jura in Hamburg. Danach fing sie bei der Wirtschaftszeitung Financial Times Deutschland an. Zur Süddeutschen Zeitung kam sie in New York, wo sie fast sieben Jahre lang als Korrespondentin arbeitete.