Frau bei beruflicher Weiterbildung – online

Berufliche Weiterbildung: Tipps für Deine berufliche Veränderung

Auf der Karriereleiter kommst Du trotz guter Leistungen nicht auf die nächste Stufe? Du fühlst Dich durch die Dir anvertrauten Aufgaben unterfordert? Oder Du hast vielleicht sogar den Eindruck, dass Du Dich möglicherweise in eine ganz andere Richtung entwickeln möchtest und eine stärkere berufliche Veränderung ansteht? Wir sagen Dir, wo Du Dich online und vor Ort beruflich weiterbilden kannst, und geben Tipps, damit Deine berufliche Weiterentwicklung gelingt.
06
Juli
2021

Beruflich weiterbilden: das Wichtigste in Kürze

Du solltest darüber nachdenken, Dich beruflich weiterzubilden und weiterzuentwickeln, wenn Du:

  • Wissenslücken hast.
  • Etwas an Deinem aktuellen Gehalt ändern möchtest.
  • Mit Deinem Verantwortungsbereich unzufrieden bist.
  • Dich beruflich neuorientieren möchtest.

Auf folgende Faktoren musst Du bei der Auswahl einer beruflichen Weiterbildung achten:

  • Zeit: Seminare am Stück, Einheiten über mehrere Wochen, kurze Inhalte
  • Zertifikat: mit oder ohne Zertifikat
  • Finanzierung: privat, vom Arbeitgeber oder mit Förderung (Bildungsprämie)
  • Art der Weiterbildung: Online oder Präsenz

Es gibt unterschiedliche Anbieter für berufliche Weiterbildungen, die Kurse oder Seminare als Präsenz-Veranstaltung oder online anbieten. Eine Auswahl:

  • Haufe Akademie (Online und Präsenz)
  • Comcave (Online und Präsenz)
  • Google Zukunftswerkstatt (Online)
  • Skillshare (Online)
  • Udemy (Online)

1. Ist es an der Zeit, dass ich mich beruflich weiterentwickle?

Diese Frage kann Dir niemand pauschal beantworten. Denn ausschlaggebend sind dafür Deine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse. Wenn Du aber merkst, dass

  • es immer wieder vorkommt, dass Du Wissenslücken hast, die Du füllen möchtest,
  • Du mit Deinem Verantwortungsbereich unzufrieden bist,
  • Du gerne ein höheres Gehalt hättest,
  • oder Du sogar den Eindruck hast, dass Deine berufliche Richtung gar nicht mehr dem entspricht, was Du eigentlich möchtest,

sind das wichtige Anzeichen, die darauf hindeuten, dass es an der Zeit für eine berufliche Veränderung sein könnte.

 

2. Wann sollte ich den Job wechseln?

Es kann natürlich auch sein, dass Du mit Deinem aktuellen Job unzufrieden bist und dieselbe Stelle Dich in einem anderen Unternehmen zufrieden machen würde. In diesem Fall empfehlen wir Dir unseren Selbsttest „Job wechseln – ja oder nein?“ zu machen.

Denn manchmal kann auch eine negative Unternehmenskultur oder das Verhältnis zu Deinem Vorgesetzten Unzufriedenheit und Zweifel im Job auslösen.

3. Wann sollte ich die Branche wechseln?

Es kommt nicht selten vor, dass die gesamte Branche, in der Du bislang tätig warst, nicht mehr zu Dir passt und es an der Zeit sein könnte, Deine Komfortzone zu verlassen. In diesem Fall helfen Dir unsere Bewerbungstipps für Quereinsteiger weiter, bei denen Du erfährst, wie Du Dich am besten auf Stellen bewirbst, bei denen Du noch keine branchenspezifische Berufserfahrung sammeln konntest.

Bist Du Dir noch unsicher, ob dieser Schritt tatsächlich der richtige für Dich ist, kannst Du einen Blick in unseren Artikel zum Thema „Richtige Entscheidungen treffen“ werfen. Hier erhältst Du wertvolle Tipps, die Dir dabei helfen, so zu handeln, wie es für Dich ganz individuell richtig ist.

Berufliche Weiterbildung, um sich beruflich weiterzuentwickeln

4. Auf welche Faktoren muss ich achten, wenn ich mich beruflich weiterbilden und weiterentwickeln möchte?

Wenn Du tatsächlich etwas an Deiner aktuellen Jobposition ändern möchtest, aber noch nicht genau weißt, was Dir eigentlich fehlt, stehen Dir erst einmal sehr viele Möglichkeiten offen. Die folgenden Fragen helfen Dir dabei zu erfahren, inwiefern Du Dir eine berufliche Veränderung oder Weiterbildung wünschst:

In welchem Bereich möchtest Du Dein Wissen ausbauen?

Überlege Dir genau, welche Schwerpunkte Du in Zukunft setzen möchtest. Geht es Dir um neue Projekte, zusätzliche Verantwortung oder ist es eine ganz bestimmte Position, die Du gerne besetzen möchtest? Mach eine Bestandsaufnahme Deines Wissens und Deiner Fähigkeiten, und entscheide Dich dann gezielt für einen Fortbildungsschwerpunkt.

Generell gilt: Wenn Du Karriere machen möchtest, kommst Du um lebenslanges Lernen nicht herum. Warum Weiterbildungen und Co. so sinnvoll sind, verrät Dir auch unser Artikel „Lebenslanges Lernen im Beruf: Warum Weiterbildung so wichtig ist“.

Möchtest Du am Ende ein anerkanntes Zertifikat erhalten?

Die entscheidende Frage ist, ob Du die Weiterbildung in erster Linie für Dich selbst anstrebst oder ob Du damit Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt aktiv verbessern willst. Ein anerkanntes Zertifikat ist für letzteres von Vorteil. Wähle den Anbieter Deiner Weiterbildung Deinen Zielen entsprechend aus.

Wie viel Zeit kannst Du regelmäßig in Deine Weiterbildung investieren?

Beantworte die Frage ehrlich: Bist Du bereit, 15 bis 20 Stunden für ein Abendstudium aufzubringen? Oder gehst Du lieber ein Thema nach dem anderen an und investierst dafür lediglich fünf Stunden pro Woche? Überlege Dir, wie viel Zeit Du wirklich in Deine berufliche Weiterentwicklung investieren kannst und willst – das ist bei der Auswahl des Anbieters grundlegend.

Gut zu wissen: In allen deutschen Bundesländern, außer Bayern (wenn kein Tarifvertrag mit Anspruch existiert) und Sachsen, haben Arbeitnehmer ein Anrecht auf Bildungsurlaub. In dieser Zeit kannst Du Dich von Deiner Arbeitstätigkeit bezahlt freistellen lassen, um Weiterbildungen wahrzunehmen. In der Regel umfasst der Bildungsurlaub fünf Tage pro Jahr.

Wie viel Geld willst Du in Deine Weiterbildung investieren?

Angebote zur beruflichen Weiterentwicklung gibt es in den unterschiedlichsten Preisgruppen, einige sind sogar kostenfrei. Zu den Kosten einer Weiterbildung zählen zum Beispiel:

  • Kosten für das Seminar, den Workshop, den Kurs oder ähnliches
  • Bei Präsenzveranstaltungen: Kosten für Anfahrt und wenn nötig Übernachtung
  • Kosten für benötigtes Material
  • Bezahlte Urlaubstage oder unbezahlte Sonderurlaubstage

Besonders wenn Aufwand und Kosten größer und höher ausfallen, ist es wichtig, dass Du Dir genau überlegst, welchen Nutzen die ausgewählte Weiterbildung hat:

  • Bietet mir die Weiterbildung bessere Karrierechancen?
  • Kann ich nach der Weiterbildung mit einer Gehaltserhöhung rechnen?
  • Ist eine Weiterbildung Voraussetzung für meine Beförderung?
  • Gibt es kostengünstigere Alternativen, mit denen ich mir das gleiche Wissen aneignen oder ein vergleichbares Zertifikat erlangen kann?

Besprich Deinen Wunsch zur beruflichen Weiterentwicklung am besten mit Deinem Vorgesetzten. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit zur internen Weiterbildung oder Dein Arbeitgeber ist bereit, Dich finanziell dabei zu unterstützen. Alternativ können Du und Dein Arbeitgeber die Kosten auch zusammen übernehmen und untereinander aufteilen. Sollte Dein Arbeitgeber Dich nicht finanziell unterstützen, kannst Du Zuschüsse und Förderungen beantragen, zum Beispiel bei der Agentur für Arbeit.

Du bist als Freelancer tätig oder möchtest Dich unabhängig von Deinem Arbeitgeber beruflich weiterbilden? Dabei kann Dir die öffentlich geförderte Bildungsprämie helfen. Voraussetzung für die Prämie:

  • Du arbeitest mehr als 15 Stunden die Woche.
  • Du beziehst ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 Euro (bei gemeinsamer Veranlagung maximal 40.000 Euro).
  • Du lebst und arbeitest in Deutschland.

Möchtest Du Dich vor Ort oder online weiterbilden?

Berufliche Weiterbildung ist nicht gleich Weiterbildung. Du kannst Dich zwischen Präsenz-Weiterbildungen, Online-Angeboten oder Hybrid-Kursen aus Präsenz und Online entscheiden:

  • Präsenz: In-House oder beim Veranstalter, mehrere Tage am Stück oder mehrere Termine über einen längeren Zeitraum
  • Online: Videokurse (MOOC - Massive Open Online Courses), Webinare, Tutorials, Online-Vorträge

Seminar für berufliche Weiterbildung


Online-Weiterbildungen eignen sich besonders dann, wenn Du Dich zeitlich flexibel weiterbilden möchtest, in ein neues Thema einsteigen willst oder Dich von zu Hause weiterbilden möchtest, was besonders während der Corona-Pandemie hilfreich war und ist. Auch sind Online-Weiterbildungen meist kostengünstiger als Präsenz-Veranstaltungen, da viele Anbieter kostenlose Webinare und Co. zur Verfügung stellen. Bei Präsenz-Angeboten kannst Du dagegen meist tiefer in ein Thema einsteigen und Dich mit anderen Teilnehmern austauschen.

 

Ob Workshop, Seminar oder Coaching,

mehr zu Deinen Weiterbildungsmöglichkeiten erfährst Du in unserem Artikel „Weiterbildungsmöglichkeiten im Beruf: Nutze Deine Chancen“. Du hast alle Fragen beantwortet? Dann ist es an der Zeit, Dich auf die Suche nach der passenden Form der beruflichen Weiterentwicklung zu machen. In unserem Artikel „Fort- & Weiterbildungsmöglichkeiten im Online Marketing“ findest Du dazu viele hilfreiche Tipps und Angebote.

5. Wie finde ich einen seriösen Weiterbildungsanbieter?

Auf dem Weiterbildungs-Markt tummeln sich seit einigen Jahren immer mehr Anbieter. Damit Du Dein Geld und Deine Zeit nicht falsch investierst und einen seriösen Anbieter auswählst, solltest Du auf folgende Faktoren achten:

  • Realistische Preise: Von mehrtägigen Seminaren mit Top-Experten zum Spottpreis solltest Du lieber die Finger lassen.
  • Transparenz: Seriöse Anbieter bieten Dir Einsicht in alle wichtigen Informationen vor Buchung Deiner Weiterbildung, wie die Kursunterlagen oder den Lehrplan der (Online-)Weiterbildung.
  • Seriöse Website: Die Website macht einen guten Eindruck und alle Informationen sind leicht einsehbar.
  • Positive Bewertungen: Die Bewertungen für den Anbieter auf Bewertungsplattformen fallen positiv aus.
Berufliche Weiterbildung – Online-Webinar

6. Wo kann ich mich beruflich weiterbilden (Online und Präsenz)?

Wenn Du Dich fachlich weiterentwickeln und die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklimmen möchtest, gibt es einige Möglichkeiten, um Dein Wissen zu erweitern. Im Folgenden stellen wir Dir drei Anbieter und weitere Plattformen zum Online-Selbstlernen vor, mit denen Du Dich beruflich weiterentwickeln und Dein fachliches Know-how vertiefen kannst.

Google Zukunftswerkstatt (Online)

Mit der Google Zukunftswerkstatt stehen Nutzern kostenfreie Mini-Workshops zur beruflichen Weiterentwicklung im Bereich „Internetnutzung für Marketing-Zwecke“ bereit.

So funktioniert es:

Hier kannst Du verschiedene „Kurse“ zur fachlichen Weiterbildung auswählen (zum Beispiel als Kleinunternehmer, der seinen Betrieb voranbringen will oder als Mitarbeiter im Bereich Marketing). Im Folgenden wird ein individueller Lernplan erstellt, der Deinen Lernzielen entspricht. Die einzelnen Lektionen bestehen aus kurzen Videos mit anschließenden Kontrollfragen. Am Ende einer Lerneinheit absolvierst Du einen kleinen Abschlusstest – wenn Du bestehst, gehst Du zur folgenden Lerneinheit über.

Google Zukunftswerkstatt ist der richtige Anbieter für Dich, wenn:

  • Du Einsteigerwissen zum Thema „Internetmarketing“ aufbauen willst, denn die Google Workshops eignen sich perfekt für einen ersten Überblick über das Thema. Besonders hilfreich kann das sein, wenn Du den Quereinstieg suchst und nach einer starken beruflichen Veränderung grundlegendes Fachwissen aufbauen möchtest.
  • Du mit einem einfachen Zertifikat von Google zufrieden bist.
  • Du Dir die Zeit für einen groben Überblick nehmen möchtest, aber keine dauerhafte zeitliche Verpflichtung eingehen willst.
  • Du Dich im Bereich „Internetmarketing“ beruflich weiterentwickeln willst, ohne dafür zu bezahlen. Denn die Google Workshops sind für Google-Nutzer kostenfrei.

Comcave (Online und Präsenz)

Wer im Berufsleben steht, weiß in der Regel, welchem Lerntyp die eigene Persönlichkeit am ehesten entspricht. Lernst Du gerne selbstständig und selbstbestimmt, oder motiviert Dich die Arbeit in der Gruppe zu festen Terminen? Comcave bietet eine individuelle Mischung aus Präsenz- und Telelernen, die zu jedem Teilnehmer individuell passt und so den Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung mit den passenden Lernformaten unterstützt.

So funktioniert es:

Die Auswahl an Lernformaten ist thematisch sehr breit gefächert: Von Einstiegsschulungen zum Thema Marketing bis zur fachlichen Weiterbildung im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO und SEA) ist alles vertreten. Dazu kommen Umschulungen bei einer starken beruflichen Veränderung in zahlreichen kaufmännischen Berufen sowie Weiterbildungen vom Projektmanager bis zur Trainerausbildung.

Auf eine individuelle Beratung und eine Zusammenstellung des Kursangebots folgt eine gemeinsame Ausarbeitung der Finanzierung oder eventueller Fördermöglichkeiten. Der Anbieter hat sich eine intensive persönliche Betreuung während des ganzen Kursverlaufes auf die Fahnen geschrieben. Ob Du lieber von zu Hause aus arbeitest oder an einem der 24 deutschlandweiten Standorte in der Gruppe lernst, bleibt Dir überlassen.

Comcave ist der richtige Anbieter für Dich, wenn:

  • Du Dir Spezialwissen aufbauen willst und bereits gute Grundkenntnisse in dem jeweiligen Gebiet hast.
  • Du Wert auf ein anerkanntes Zertifikat legst.
  • Du in einem festgelegten Zeitraum bereit bist, mehrere Stunden pro Woche in Deine berufliche Weiterentwicklung zu investieren. Durch die Möglichkeit des Telelernens bist Du sehr flexibel hinsichtlich Deiner persönlichen Zeiteinteilung.
  • Du in Deine berufliche Weiterbildung auch gerne finanziell investieren möchtest – und das zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Comcave ist Testsieger bei Focus Money im Bereich „Bester eLearning-Anbieter“ und kann noch mit einigen weiteren Auszeichnungen punkten. Zudem besteht die Möglichkeit, Deine berufliche Weiterentwicklung mit bis zu 100 Prozent fördern zu lassen, unter anderem durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit.

Haufe Akademie (Online und Präsenz)

Die Haufe Akademie gilt als Premium-Anbieter für berufliche Weiterentwicklung und fachliche Weiterbildung. Dazu gehören spezielle Angebote, die sich gezielt an Fach- und Führungsmitarbeiter richten, die sich kompaktes Spezialwissen aneignen möchten.

So funktioniert es:

Die Haufe Akademie ist sowohl auf ganze Unternehmen als auch auf Einzelteilnehmer ausgerichtet. In das Portfolio gehören Inhouse-Schulungen für komplette Unternehmensabteilungen, eLearning-Formate oder auch individuelle Präsenzseminare. So bietet die Haufe Akademie das passende Angebot zur vertieften fachlichen Weiterbildung für jeden Teilnehmerwunsch.

Im Zentrum der beruflichen Weiterentwicklung stehen bei der Haufe Akademie Softskills sowie konkrete Themeninhalte wie Digitales Marketing oder Produkt- und Qualitätsmanagement. Diese Kategorien beinhalten einzelne Spezialthemen, zu denen Du die entsprechende Weiterbildungsmaßnahme buchen kannst. Die Preise für die Präsenzveranstaltungen liegen in der oberen Preiskategorie.

Die Haufe Akademie ist der richtige Anbieter für Dich, wenn:

  • Du Dich in kurzer Präsenz-Zeit effizient in einen kompakten Themenbereich einarbeiten willst.
  • ein anerkanntes Zertifikat Deine berufliche Weiterentwicklung und Dein angeeignetes Fachwissen bezeugen soll.
  • Du ganz gezielt Zeit investieren willst und eine komprimierte Wissensvermittlung für Dich im Vordergrund steht.
  • Du bereit bist, höhere Preise in Kauf zu nehmen, wenn die Qualität stimmt.

Weitere Anbieter für Online-Weiterbildungen

Neben Google, Comcave und der Haufe Akademie gibt es noch weitere Plattformen, die Online-Weiterbildungen anbieten:

  • Udemy:
    • Bietet ca. 100.000 Online-Kurse an
    • Inhalte auf Englisch und Deutsch verfügbar
    • Zertifikat bei Abschluss
    • Kosten: pro Kurs, Tipp: Sparen kannst Du mit den sogenannten „Flash Sales“, bei denen Kurse, die regulär um die 100 Euro kosten, stark reduziert angeboten werden
  • Coursera
    • Bietet Kurse in Kooperation mit bekannten Universitäten wie Stanford an
    • Die meisten Inhalte nur auf Englisch verfügbar
    • Kosten: viele kostenlose Kurse, Kosten fallen für Zertifikate an
  • Skillshare
    • Bietet ca. 25.000 Kurse mit Fokus auf Marketing und Design
    • Inhalte auf Englisch verfügbar
    • Kosten: Abonnement, teilweise kostenlose Kurse
  • LinkedIn Learning
    • Bietet vor allem Einsteiger-Kurse aus verschiedenen Bereichen (Marketing, Management und Co.)
    • Inhalte auf Deutsch verfügbar
    • Kosten: Abonnement

Tipp:

Auch klassische Weiterbildungs-Anbieter, wie die IHK, bieten teilweise Online-Kurse an. Gib dafür bei Google oder auf der Website Schlagworte wie „E-Learning“ ein, um diese Inhalte zu finden.

Blended learning Formate: AVANTGARDE Experts Academy

Du möchtest Dich nicht nur online weiterbilden und stattdessen von Präsenz-Veranstaltungen mit Networking-Möglichkeiten sowie dem Austausch mit Experten profitieren? In unserer zukunftsorientierten Trainingsakademie setzen wir für den maximalen Lernerfolg auf kombinierte Lernmethoden, die individuell auf Dich und Deine Bedürfnisse abgestimmt sind. Wirf jetzt einen Blick auf die Angebote der AVANTGARDE Experts Academy mit interessanten Trainings zu New Work, Business Skills, Design Thinking, New Leadership und Co.

7. Was sollte ich tun, wenn ich mich in eine andere berufliche Richtung weiterentwickeln möchte?

Wenn Du schon weißt, was genau Deine Wünsche und Bedürfnisse bei der beruflichen Weiterentwicklung sind, kann Dir professionelle Unterstützung wie ein seriöser und professioneller Karrierecoach dabei helfen, Deine Ziele zu erreichen. Denn als Berater mit branchenspezifischem Wissen kann er Dir Tipps geben, wie Du Deine Laufbahn richtig planst und Deine berufliche Veränderung sinnvoll umsetzt. In unserem Artikel „Den richtigen Karrierecoach finden“ erfährst Du, worauf es bei der Suche nach dem richtigen Karrierecoach ankommt und woran Du seriöse Angebote erkennst.

Außerdem kommt es insbesondere bei Arbeitnehmern um die 40 vor, dass sie sich eine berufliche Neuorientierung wünschen. Dabei gibt es aber einige wichtige Punkte, die Du beachten solltest – welche das sind, erfährst Du in unserem Artikel „Beruflicher Neuanfang mit 40 – die Do’s und Don’ts“.

Treibe Deine berufliche Weiterentwicklung voran!

Die Fülle an Angeboten zur beruflichen Weiterentwicklung ist schier endlos. Bevor Du Dich auf die Suche nach der passenden Maßnahme begibst, solltest Du Dir daher darüber klar werden, welches Angebot für Dich das richtige ist und warum.

Ganz gleich, ob Du beruflich von vorne als Quereinsteiger beginnen möchtest oder eine neue berufliche Herausforderung suchst: Wende Dich gerne jederzeit an unsere Vermittlungsexperten oder wirf einen Blick in unsere Jobbörse. Wir unterstützen Dich gerne bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz mit vielen spannenden Angeboten. Wir freuen uns auf Dich!

Bildnachweis: Titelbild: borchee/gettyimages, Bild 2: Luis Alvarez/gettyimages, Bild 3: Morsa Images/gettyimages, Bild 4: Drazen_/gettyimages