Digitalkultur im Unternehmen

Digitalkultur im Unternehmen: Werde jetzt zum erfolgreichen Digital Player

Die digitale Transformation schreitet voran und beeinflusst auch Unternehmenskulturen. Wir sagen Dir, was eine Digitalkultur ausmacht und warum sie so wichtig für Dein Unternehmen ist. Erfahre jetzt, wie Du mit Deinem Team eine digitale Unternehmenskultur aufbaust und damit zum erfolgreichen Digital Player wirst.
20
Okt
2020

Digitalkultur im Unternehmen: Das wichtigste zum Thema in Kürze

Die Digitalkultur umfasst alle menschlichen Beziehungen, die durch den Einfluss von neuen Technologien, der Digitalisierung und dem Internet geprägt werden.

Eine Digitalkultur im Unternehmen sorgt dafür, dass Mitarbeiter sicherer im Umgang mit neuen Technologien werden und dass ein Digital Mindset entstehen kann. Dadurch kann innovatives Denken gefördert werden und der Umgang mit digitalen Veränderungen wird flexibler. So werden nicht nur Mitarbeiter motiviert, sondern ein offensiver Umgang mit der Digitalisierung wirkt sich auch positiv auf den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen aus.

Um eine Digitalkultur im Unternehmen aufzubauen, musst Du zuerst die Merkmale Deiner digitalen Zielkultur festlegen. Wichtige Punkte können sein: Etablierung eines Digital Mindsets, Umgang mit technischen Innovationen oder flache Hierarchien. Danach solltest Du die schon bestehenden Arbeitsabläufe überprüfen und Schritte für die kulturelle Transformation festlegen. Hier kann auch das Change Management helfen.

Definition: Was ist Digitalkultur?

Die Kultur umfasst alle geteilten Werte und Verhaltensweisen einer Gemeinschaft. Doch was hat es mit dem Digitalen in der Kultur auf sich? Die Digitalkultur (aus dem Englischen als digital culture bekannt) beschreibt, wie Technologien und das Internet den menschlichen Umgang miteinander beinflussen. Digitale Innovationen prägen unsere Verhaltensweisen und die Beziehung von Mensch und Technik.
 

Warum ist Digitalkultur für Unternehmen wichtig?

Die Unternehmenskultur beeinflusst das Verhalten von Mitarbeitern innerhalb eines Unternehmens und die Darstellung nach außen. Eine klare Identität, Werte und ein gemeinsames Ziel sorgen nicht nur für motiviertere Mitarbeiter, sondern können Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreicher machen.

Zwischen Hoffnung und Angst

Die Digitalisierung stellt einige Herausforderungen an Unternehmenskulturen. Ständige Veränderungen sind an der Tagesordnung. Laut einer Studie des McKinsey Global Institutes soll der Anteil der Arbeit, der technisches Wissen voraussetzt, bis 2030 um rund 55 Prozent steigen. Die digitalen Veränderungen werden von deutschen Beschäftigten ambivalent gesehen.

Eine Studie von Microsoft aus dem Jahr 2018 ergab, dass 60 Prozent der befragten Arbeitnehmer neue Technologien als Verbesserung für die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens ansehen. Gleichzeitig steigt auch die Angst vor Veränderungen und Jobverlust, wovor sich jeder zweite Beschäftigte fürchtet.

Und auch wenn die digitale Transformation als Chance gesehen wird, ergab eine Umfrage von Capgemini von 2017, dass 62 Prozent der befragten Unternehmen die eigene Unternehmenskultur als größte Hürde auf dem Weg zur digitalen Transformation ansehen. 

Digitalkultur im Unternehmen leben

Umgang mit Transformationsprozessen

Die Hoffnungen und Ängste gegenüber der digitalen Transformation müssen von Unternehmen ernst genommen werden. Denn sie stehen in der Pflicht, die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter durch Fort- und Weiterbildungen zu fördern.

Mitarbeiter müssen aktiv in Transformationsprozesse eingebunden werden. Doch gerade an diesem Punkt scheint es in Deutschland Handlungsbedarf zu geben. Denn laut der Microsoft-Studie stufen nur 11 Prozent der deutschen Arbeitnehmer die Entwicklung der digitalen Transformationsstrategie als einen gemeinschaftlichen Prozess ein. Dadurch können schnell Unsicherheiten entstehen, da die Digitalisierung aufgezwungen erscheint und der Umgang mit neuen Technologien überfordernd wirkt.

Eine Unternehmenskultur, die ihren Fokus auf die Digitalisierung legt, macht es möglich, dass

flexibel auf digitale Veränderungen reagiert wird,
digitale Technologien und Prozesse eingesetzt werden,
eine klare Kommunikation Unsicherheiten aus dem Weg räumt
und Innovationen geschaffen werden.

Wie kannst Du eine digitale Kultur im Unternehmen aufbauen?

Eine Digitalkultur im Unternehmen etablieren heißt nicht, dass die gesamte Unternehmenskultur neu gedacht werden muss. Idealerweise werden Teile der alten Kultur mit der neuen Digitalkultur verknüpft. Folgende Tipps können Dir dabei helfen, eine Digitalkultur in Deinem Unternehmen oder Team zu etablieren.

Merkmale der digitalen Zielkultur festlegen

Wie möchte ich in meinem Unternehmen oder Team mit der digitalen Transformation umgehen? Was sind wichtige Punkte, die eine digital culture zum Erfolg führen? Bevor Du damit beginnst, eine Digitalkultur zu etablieren, solltest Du festlegen, was die Merkmale einer digitalen Zielkultur sind.

Wichtige Punkte können sein:

  • Der Umgang mit digitalen Technologien und Prozessen
  • Die Etablierung eines Digital Mindsets (Offenheit in Bezug auf digitale Technologien und den Zugang zu ihnen)
  • Etablierung von Digital Leadership
  • Förderung von Innovationen
  • Organisation von Weiterbildungen
  • Flexibilität im Umgang mit Hierarchien

Besonders das Digital Mindset ist von großer Bedeutung, wenn es um die Etablierung einer Digitalkultur geht. Zentraler Punkt eines Digital Mindsets ist die Einstellung zu (neuen) Technologien. Zusammenhänge und Chancen der Digitalisierung werden verstanden. Statt Angst und Ablehnung entsteht eine Offenheit und Neugierde gegenüber Veränderungen. Ziel einer erfolgreichen Digitalkultur sollte es sein, diese Denkweise im Unternehmen zu fördern. Mehr Informationen dazu bietet Dir auch unser Artikel zu Mindset ändern: Vom Fixed zum Growth Mindset – so geht’s.

Folgenden Fragen können Dir dabei helfen Deine digitale Zielkultur zu entwickeln:

  • Welche Unternehmenskultur ist aktuell definiert und wie wird sie gelebt?
  • Welche Änderungen wären notwendig, um
    • wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben/zu werden?
    • Mitarbeiter zu fördern?
    • Kundenbeziehungen zu stärken?
  • Wie kann eine Digitalkultur nachhaltig etabliert werden?
  • Auf welchen Technologien soll der Fokus liegen?
  • Wie werden digitale Themen im Unternehmen kommuniziert?
  • Gibt es Leitlinien für digitale Ethik

Kulturelle Transformation umsetzen

Hast Du die Merkmale Deiner digitalen Zielkultur festgelegt, dann geht es jetzt darum, Veränderungen anzustoßen und neue Abläufe zu implementieren.

Wichtige Punkte sind:

  • Feedback von Kunden und Mitarbeitern einholen
  • Bestehende Abläufe überprüfen und anpassen
  • Arbeitsschritte für die kulturelle Transformation festlegen

Wichtig für eine erfolgreiche kulturelle Transformation ist ein agiles Change Management. Das Unternehmen Capgemini hat eine beispielhafte „Cultural Transformation Journey“ entworfen, mit der neue kulturelle Praktiken etabliert werden können. Die wichtigsten Arbeitsschritte im Überblick:

  1. Kulturelle Vision festlegen
  2. Kulturelle Fokusthemen definieren
  3. Prozess- und Produktentwicklung anpassen
  4. Testen von kulturellen Hebeln
  5. Testen von neuen Technologien und Prozessen
  6. Maßnahmenauswahl durch Mitarbeiter
  7. Digitale Kultur leben 
Digitalkultur im Home Office

Digitale Unternehmenskultur fördern

Eine Digitalkultur entsteht nicht über Nacht. Doch es gibt einige Veränderungen, die Du schon jetzt in Deinem Unternehmensalltag anstoßen kannst.

Neue Mitarbeitertypen einstellen

Eine Digitalkultur kann nur dann erfolgreich etabliert werden, wenn sie von den Mitarbeitern eines Unternehmens unterstützt wird. Umso wichtiger ist es, dass Du Mitarbeiter einstellst, die den Wandel aktiv vorantreiben.

Statt den immer gleichen Mitarbeitertypus zu favorisieren, lohnt es sich, wenn Du überprüfst, welche Qualifikationen wirklich hilfreich für den Aufbau einer Digitalkultur sein können. Achte dabei auch auf die passenden Soft Skills, wie Flexibilität und Problemlösungskompetenz.

Konventionelle Hierarchien abbauen

Weg von starren Hierarchien, hin zu zweckgebundenen Aufgaben. Flexiblere Strukturen, in denen Deine Mitarbeiter eigenständig an Aufgaben und Projekten arbeiten, unterstützen den Aufbau einer Digitalkultur.

Eine solche agile Struktur bietet beispielsweise die Holokratie, die aber nicht für alle Unternehmen praktikabel ist.

Ziel sollte es ein, dass alle Mitarbeiter auf wichtige Tools zugreifen und aktiv an der Zielerreichung des gesamten Unternehmens mitarbeiten können. Durch flache Hierarchien können Probleme an den Stellen bearbeitet werden, wo sie entstehen und müssen nicht erst von oben abgesegnet werden.

Passende Technologien auswählen

Ob für die Kommunikation oder Produktion: es gibt eine Vielzahl an neuen Technologien, die Abläufe im Unternehmen unterstützen. Doch eine erfolgreiche Digitalkultur bedeutet nicht, dass auch alle Tools genutzt werden müssen.

Unser Tipp: Analysiere, welche Technologien welche Vorteile bieten und setzte sie gezielt ein. Es ist ebenfalls hilfreich, wenn Du Teams und Mitarbeitern in der Technologie-Wahl mehr Freiraum einräumst.

Digitale Transformation im Büro

Du benötigst Unterstützung bei der Suche nach neuen Mitarbeitern?

Gerne unterstützen Dich unsere Experten bei der Besetzung Deiner offenen Vakanzen und finden genau die Spezialisten für Dein Unternehmen, die es bei Deinem bevorstehenden Change-Prozess braucht. Informiere Dich über unsere Leistungen für Unternehmen oder nimm direkt Kontakt mit uns auf!

Hilfreiche Tipps für Dein erfolgreiches Recruiting bietet Dir auch unser Artikel zum „Cultural Fit“ im Bewerbungsprozess.

Etabliere jetzt Deine Digitalkultur

Die digitale Transformation schreitet voran und mit ihr der Einfluss auf die Arbeitswelt. Umso wichtiger ist es, dass Du jetzt damit beginnst, eine digitale Unternehmenskultur zu etablieren. Denn das sorgt dafür, dass Mitarbeitern die Unsicherheit im Umgang mit Technologien genommen wird und ein Digital Mindset entstehen kann. So wird Flexibilität im Umgang mit digitalen Veränderungen und innovativem Denken ermöglicht, was sich positiv auf das Unternehmen und die Beziehungen zu Kunden auswirkt.

Wir hoffen, dass Dir unsere Tipps beim Aufbau einer digital culture helfen werden.

Du bist noch auf der Suche nach den richtigen Mitarbeitern? Wir unterstützen Dich gerne beim Recruiting. Wusstest Du schon, dass unser Netzwerk auch aus tausenden freiberuflichen Spezialisten besteht? Egal ob Freelancer oder neue Mitarbeiter in Festanstellung oder Arbeitnehmerüberlassung: AVANTGARDE Experts vermittelt Dir das richtige Personal für Deine derzeitigen Herausforderungen!

Für mehr Wissen rund um das Thema Digitalisierung und Arbeitswelt empfehlen wir auch folgende Artikel:

Recruiting für Digitalkultur


Bildnachweis: Titelbild: FreshSplash/gettyimages.de, Bild 2: Drazen_/gettyimages.de, Bild 3: Drazen_/gettyimages.de, Bild 4: Drazen_/gettyimages.de, Bild 5: martin-dm/gettyimages.de