Key Account Manager am Telefon im Gespräch mit einem Kunden

Verdienstcheck: So viel Gehalt ist für Dich als Key Account Manager drin

Account Manager sind in jedem Unternehmen wichtig für den Geschäftserfolg. Springt der Großkunde eines Key Account Managers plötzlich ab, kann das eine Firma in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. Diese hohe Verantwortung macht sich selbstverständlich beim Blick auf das Gehaltskonto bemerkbar. Mit welchem Gehalt Du als Key Account Manager rechnen kannst und welche Faktoren die Entwicklung Deines Gehalts beeinflussen, verraten wir Dir in unserem Gehaltscheck.
17
Aug
2021

FAQ: Die wichtigsten Infos zum Gehalt
im Key Account Management

Ein Key Account Manager hat eine verantwortungsvolle Position im Unternehmen und ist mit seiner Tätigkeit zentral für den Geschäftserfolg. Zu seinen Hauptaufgaben zählt die Betreuung der wichtigsten Kunden des Unternehmens.

Als Key Account Manager verdienst Du im Schnitt ein Bruttojahresgehalt von 70.585 Euro, als Account Manager liegt Dein Gehalt durchschnittlich bei knapp 55.000 Euro. Bitte beachte: Das individuelle Gehalt ist allerdings von verschiedenen Faktoren wie Branche, Unternehmensgröße und Region abhängig.

Mit einem Top-Gehalt kannst Du als Account Manager in den folgenden Branchen rechnen:

  • Pharma (80.196 Euro)
  • Banken (74.357 Euro)
  • Automotive (72.848 Euro)
  • Maschinen- und Anlagenbau (72.496 Euro)

Wie viel verdient ein Key Account Manager?

Als Key Account Manager (manchmal werden Account Manager auch als Kundenbetreuer bezeichnet) besetzt Du eine gefragte und verantwortungsvolle Position im Vertrieb. Da verwundert es nicht, dass Key Account Manager laut StepStone Gehaltsreport 2021 im Vergleich zu anderen Vertriebs-Jobs mit 70.585 Euro ein überdurchschnittliches Jahres-Gehalt verdienen – nur als Business Development Manager (72.557 Euro), Regional Sales Manager (78.339 Euro) oder Vertriebsleiter (83.875 Euro) landet im Schnitt am Ende des Monats mehr auf Deinem Konto.

Laut dem Gehaltsportal GEHALT.de verdienen Key Account Manager pro Jahr im Median (das bedeutet: 50 Prozent der Einkommen liegen unterhalb und 50 Prozent oberhalb dieses Wertes) 66.931 Euro, Account Manager 57.916 Euro.

Bitte beachte: Im Account Management erhältst Du neben dem Grundgehalt für erfolgreiche Vertragsabschlüsse oder die Erreichung von Zielen zusätzliche Provisionen.

Diese variablen Vergütungsbestandteile unterscheiden sich allerdings von Betrieb zu Betrieb deutlich, so dass das tatsächliche Gehalt von Account Managern stark schwanken kann und von mehreren Faktoren abhängig ist.

Du bist im Account Management tätig,

aber mit den Rahmenbedingungen und dem Gehalt Deines aktuellen Arbeitgebers unzufrieden? Du denkst über einen Jobwechsel nach? Dann wirf einen Blick in unsere Jobbörse und wir unterstützen Dich bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz, der Deinen Erwartungen gerecht wird. Über 500 Arbeitgeber erwarten Dich in unserem Netzwerk!

Hier findest Du unsere deutschlandweiten Stellenangebote im Bereich Key Account Management.

 

Welche Faktoren beeinflussen das Key Account Manager Gehalt?

Das Gehalt im Account Management wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst: Branche, Berufserfahrung, Region, Unternehmensgröße und Geschlecht wirken sich auf den tatsächlichen Verdienst aus.

Gehalt nach Branche

Wenn Dir ein hohes Gehalt wichtig ist, solltest Du Dir gut aussuchen, in welcher Branche Du Dich auf einen Job als Account Manager bewirbst. Auch wenn Du überall den gleichen Job ausübst: Den höchsten Verdienst als Account Manager streichst Du in der Pharmaindustrie mit rund 80.000 Euro Jahresgehalt ein. Auch im Bankenbereich, der Fahrzeugindustrie, im Maschinen- und Anlagebau sowie in der Chemieindustrie winken attraktive Durchschnittsgehälter von mehr als 70.000 Euro pro Jahr. Am wenigsten bekommst Du in der Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie ausbezahlt: Hier erreichst Du als Key Account Manager ein Gehalt von 64.365 Euro.

Das Gehalts-Ranking für Vertriebs-Jobs (durchschnittliches Jahres-Brutto-Gehalt) sieht laut StepStone Gehaltsreport 2021 folgendermaßen aus:

  1. Pharmaindustrie: 80.196 Euro
  2. Banken: 74.357 Euro
  3. Fahrzeugbau/-Zulieferer: 72.848 Euro
  4. Maschinen- und Anlagenbau: 72.496 Euro
  5. Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie: 71.073 Euro
  6. Elektrotechnik, Feinmechanik & Optik: 69.478 Euro
  7. Medizintechnik: 66.770 Euro
  8. Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung: 65.317 Euro
  9. Finanzdienstleister: 64.426 Euro
  10. Konsumgüter/Gebrauchsgüter: 64.365 Euro

Du möchtest als Key Account Manager die Branche wechseln? Dann lerne unsere aktuellen Vertriebsjobs kennen und klettere die Gehaltsleiter nach oben.

Gehalt nach Bundesland

Gehaltscheck nach Bundesländer

Doch nicht nur die Branche beeinflusst das Gehalt. Dein Einkommen als Account Manager ist auch abhängig davon, in welchem Bundesland Du tätig bist: So erhältst Du laut GEHALT.de in der Regel im Westen mehr Geld als im Osten und im Süden mehr als im Norden. Die Gehaltsspanne zwischen dem Bundesland, in dem Du als Key Account Manager am meisten (Hessen, 70.008 Euro) und in dem Du am wenigsten verdienst (Mecklenburg-Vorpommern, 49.188 Euro) beträgt über 20.000 Euro.

Vielleicht liebäugelst Du privat mit einem Umzug in eine andere Stadt? Auch in Sachen Gehalt kann sich ein Tapetenwechsel bezahlt machen, zum Beispiel mit einem Wechsel nach Stuttgart, Köln oder München. Filtere unsere Sales-Jobbörse nach Deiner Wunsch-City! Wie diese Städte in puncto Lebensqualität abschneiden, verrät Dir unser Artikel „Städteranking Deutschland: Die Lebensqualität in 8 deutschen Großstädten“.

Deutschlandweit durchstarten

Auch wir von AVANTGARDE Experts suchen an unseren Standorten in München, Hamburg, Köln und Stuttgart Verstärkung im Vertrieb und bieten Dir spannende Tätigkeiten im Account Management: Entdecke jetzt unsere internen Stellen – vom Junior Account Manager bis zum Key Account Manager.

Derzeit keine passenden Jobs gefunden

Gehalt nach Unternehmensgröße

Du bist in einem 10-Mann-Betrieb als Key Account Manager tätig? Dann wirst Du tendenziell weniger verdienen als ein Kollege in einem Großkonzern mit tausenden Mitarbeitern. Im Allgemeinen gilt: Je größer das Unternehmen, desto größer auch die Gehaltssumme auf Deiner Abrechnung am Monatsende, da große Organisationen zumeist eine höhere Wirtschaftskraft haben. Daher darfst Du bei Gehaltsverhandlungen im Vorstellungsgespräch für Jobs im Account Management in großen Unternehmen gerne offensiver auftreten, in mittelständischen Unternehmen hingegen solltest Du mit Deinen Forderungen etwas zurückhaltender sein.

Arbeitest Du in einem Unternehmen bis 100 Mitarbeiter, erhältst du gemäß GEHALT.de im Schnitt 57.515 Euro pro Jahr, in einem mittelständischen Unternehmen (101 – 1.000 Mitarbeiter) kannst Du mit einem Durchschnittsverdienst von 67.365 Euro rechnen. In Großunternehmen und Konzernen ab 1.001 Mitarbeiter sind im Gehaltsmaximum sogar bis zu 81.079 Euro im Jahr drin.

Gehalt nach Berufserfahrung

Auch ein Key Account Manager fängt mal klein an: In der Regel steigt ein künftiger Top-Vertriebler als Junior Account Manager oder Junior Sales Manager in den Beruf ein. Mit zunehmender Berufserfahrung steigt erfahrungsgemäß auch das Gehalt als Account Manager. Schließlich sind Dein Netzwerk und Deine Expertise im Key Account Management Dein wertvollstes Kapital. Und das wird auch finanziell honoriert. Du bist bereits als Key Account Manager tätig? Dann prüfe jetzt, ob Du genug verdienst, oder ob es Zeit ist, eine Gehaltserhöhung anzusprechen.

In Deutschland liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt eines (Junior) Account Managers mit weniger als 3 Jahren Berufserfahrung nach den Daten von GEHALT.de bei 48.677 Euro brutto pro Jahr. Mit 3 bis 6 Jahren Erfahrung steigt das Gehalt für Key Account Manager auf 52.232 Euro, während ein Key Account Manager mit mehr als 9 Jahren Berufspraxis eine Jahresvergütung von 73.927 Euro erwarten darf. Die Betonung liegt hierbei aber auf dem bundesdeutschen Durchschnitt.

Als Key Account Manager mit viel Berufserfahrung hast Du sogar beste Chancen auf eine Führungsposition in Deinem Unternehmen. Klar, mit mehr Personalverantwortung verdienst Du auch mehr Gehalt. Als Leiter im Key Account Management kannst Du gemäß StepStone Gehaltsreport 2021 ein Durchschnittsgehalt von 84.200 Euro erwarten. Auch ein Jobwechsel, vielleicht sogar in eine andere Branche bei ausreichender Qualifikation kann in Sachen Gehalt lukrativ sein.

Gehalt nach Geschlecht

Der Gender Pay Gap – ein kontroverses Thema, aber im Berufsleben leider oft noch immer Realität. So verdienen Männer in einem Vertriebs-Job laut aktuellem StepStone Gehaltsreport im Schnitt 64.149 Euro, Frauen hingegen nur 49.307 Euro, also fast ein Viertel (23,1 Prozent) weniger.

Vorgestellt – das Berufsbild des Key Account Managers

Nachdem wir gesehen haben, was ein (Key) Account Manager verdient und wovon die Höhe des Gehalts abhängt, stehen jetzt die Aufgaben, Voraussetzungen und Entwicklungsmöglichkeiten im Mittelpunkt.

Was sind die Aufgaben eines Key Account Managers?

Als Account Manager (und auch als Junior Account Manager) bist Du für die Beratung und Betreuung mehrerer kleinerer und mittlerer Bestandskunden sowie die Akquise neuer Kunden zuständig. Die Neukunden baust Du idealerweise in langfristige Partnerschaften aus. Du sorgst dafür, dass die Produkte oder die Dienstleistungen Deines Unternehmens gut ankommen, erarbeitest Angebote und präsentierst diese und versuchst so, stets noch mehr Menschen von Deinen Angeboten zu überzeugen. Außerdem wirkst Du bei der Entwicklung neuer Produkte mit und stellst Informationen für Vertriebskonzepte und Marktstrategien zur Verfügung.

Der Key Account Manager hingegen betreut nur ausgewählte und besondere Kunden eines Unternehmens, quasi die „Schlüsselkunden“ (engl. „key accounts“). Diese Kunden sorgen in den meisten Unternehmen für den Großteil des Umsatzes – bis zu 80 Prozent. Diese sollten so zufrieden mit den Angeboten sein, dass sie die Zusammenarbeit ausbauen und bereit sind, mehr zu investieren. Als Key Account Manager bekommst Du meist also sehr konkrete Zielvorgaben, die messbar sind und sich auch auf Dein Gehalt auswirken.

In großen Unternehmen unterscheidet man meist Account Manager und Sales Manager, in kleinen Unternehmen werden diese Positionen meist von einer einzigen Person ausgeübt. Während die wichtigste Aufgabe des Account Managers in der Beratung von Kunden liegt, ist die Hauptaufgabe des Sales Managers die Kaltakquise. Je nach Branche und Produktportfolio können die eigentlichen Tätigkeiten hier aber stark voneinander abweichen oder sind weniger klar voneinander getrennt.

Wichtig:

Du solltest unbedingt hinter dem Produkt, Deiner Firma und ihrem Leitbild stehen. Denn ansonsten bist Du nicht wirklich motiviert und hast immer das Gefühl, etwas verkaufen zu „müssen“ statt mit Leidenschaft die Produkte oder die Dienstleistung Deines Unternehmens zu vermarkten.

 

Als Key Account Managerin kümmerst Du Dich um die wichtigsten Kunden eines Unternehmens.

Werde Teil unseres Vertriebs-Teams!

Bei AVANTGARDE Experts hat jeder die Chance sich zu einem Top-Vertriebsprofi zu entwickeln. Egal ob Junior oder Senior: Lerne uns kennen und verstärke jetzt unser Team als (Key) Account Manager (m/w/d)!

 

In welchen Bereichen sind Key Account Manager gefragt?

Account Manager werden in jeder Branche benötigt, in denen Produkte oder Dienstleistungen vertrieben werden. Aktuell suchen vor allem Personaler in der IT- und Internetbranche händeringend nach erfahrenen Key Account Managern, um IT-Produkte und Services an den Mann beziehungsweise an die Frau zu bringen. Wenn Du über die entsprechende Berufserfahrung und Branchenkenntnis verfügst, darfst Du hier mit einem hohen Key Account Manager Gehalt rechnen. Aber auch im Groß- und Einzelhandel und der Elektrotechnik besteht derzeit ein großer Bedarf an Key Account Managern.


Für unsere Kundenunternehmen suchen wir derzeit nach Vertriebsspezialisten u. a. im After Sales, Account Management, Vertriebsstrategie oder Business Development:

Key Account Manager verdienen ein überdurchschnittliches Gehalt

Wie wird man Key Account Manager?

Viele Key Account Manager haben eine fundierte Ausbildung, sind studierte Betriebswirtschaftler oder verfügen über einen ingenieurwissenschaftlichen Background. Zwar wird in vielen Jobausschreibungen ein abgeschlossenes Studium oder eine gleichwertige Ausbildung verlangt, doch längst nicht in allen. Auch als Quereinsteiger hast Du im Account Management durchaus gute Karten, Karriere zu machen. Du bist der geborene Verkäufer und könntest einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen? Dann trau Dich und schick eine Bewerbung als Quereinsteiger ab, wenn Du unzufrieden mit Deinem aktuellen Job bist oder Dich beruflich neu orientieren möchtest. Du kannst nach Deiner (kaufmännischen) Ausbildung auch eine Weiterbildung zum Key-Account-Manager absolvieren. Aber was solltest Du darüber hinaus noch mitbringen?
 

Welche Skills sollte ein guter Key Account Manager mitbringen?

Wenig überraschend: Als (Key) Account Manager brauchst Du natürlich erste Erfahrungen im Vertrieb, denn ein Verkaufstalent sind die wenigsten von Beginn an. Das Vertriebshandwerk will von der Pike auf gelernt sein und so gehen die meisten erst durch die harte Vertriebsschule als Junior Account Manager und Account Manager.

Wenn Du Dich als Key Account Manager bewirbst, solltest Du auch schon konkrete Vertriebserfolge vorweisen können und Dich in der jeweiligen Branche auskennen wie in Deiner Westentasche. Doch in erster Linie kommt es als Account Manager auf Deine kommunikativen Skills sowie Dein Verhandlungsgeschick an, da Du ja etwas verkaufen willst und ständig im Kontakt mit Kunden bist – ob per E-Mail, am Telefon, per Video oder im persönlichen Gespräch. Auch eine gute interne Vernetzung ist für Dich enorm wichtig, arbeitest Du doch an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunde. Gleiches gilt für Deine interne Vernetzung: Du solltest auch abteilungsübergreifend entsprechend gut vernetzt sein.

Ohne professionelles und sicheres Auftreten erzielst Du in diesem Job keine Geschäftsabschlüsse. Auch Empathie und Fachkompetenz ist gefragt, um die Situation des Kunden zu verstehen und als sein Partner die richtigen Lösungen zu liefern. Dafür ist es wichtig, einen guten Überblick über Märkte und Branchen zu haben, in denen der Kunde unterwegs ist und die neuesten Entwicklungen zu kennen – nur so kannst Du Deine Kunden zufriedenstellend beraten und ihnen einen echten Mehrwert bieten.  

Zusammenfassung:

Nur mit diesen Hard Skills und Soft Skills machst Du als Account Manager Karriere und kannst Dich über ein üppiges Gehalt freuen:

  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Analytische Fähigkeiten
  • Verhandlungsgeschick
  • Verkaufstalent
  • Eigeninitiative
  • Serviceorientiertheit
  • Small-Talk-Kompetenz
  • Kontaktfreude/Netzwerker
  • Unternehmerisches und analytisches Denken
  • Beherrschung von Präsentationstechniken
  • Reisebereitschaft

Finde Deinen Traumjob im (Key) Account Management

Key Account Manager sind in vertriebsorientierten Unternehmen gefragte Mitarbeiter. Da dauerhafte Kundenbeziehungen in wettbewerbsintensiven Märkten immer bedeutender werden, haben Account Manager beste Gehalts- und Zukunftsaussichten. Mit den richtigen Kommunikations-Skills, einem guten Netzwerk und einschlägigen Branchenkenntnissen ist der Weg für Dich frei, im Key Account Management durchzustarten oder erfolgreich das Unternehmen beziehungsweise die Branche zu wechseln. Wichtig ist, wie in jedem anderen Beruf auch, dass Du Dich ständig durch Weiterbildungen und Seminare auf dem Laufenden hältst, um das Gehaltspotential voll auszuschöpfen.

In den folgenden Artikeln geben wir Dir Tipps für Weiterbildungsmöglichkeiten:

Aktuelle Stellenausschreibungen im Account Management findest Du in unserer Jobbörse. Lass Dir Deinen Traumjob nicht entgehen und sieh gleich nach. Neben Jobs bei unseren Kunden, kannst Du auch bei AVANTGARDE Experts im Unternehmen eine steile Vertriebskarriere hinlegen.

Bildnachweis: Titelbild: luza studios/gettyimages, Bild 1: mapodile/gettyimages, Bild 2: SDI Productions/gettyimages